Das Weserbergland.

Liebste Grüße,

nach dem ich im Mai und Juni 3 Touren im Weserbergland gemacht habe, dachte ich, ich erzähl euch mal ein bisschen was über die Touren. Auch wenn es etwas verspätet ist.

Als erstes muss ich sagen, dass ich das Weserbergland echt ziemlich unterschätzt habe. Keine 1000m hohen Berge, aber schöne „Hügel“ bis zu 400hm und eine tolle Landschaft wie ich finde. Von Felsklippen beim Hohenstein bis zur Idylle mit Kuhweiden und Burgen/Schlössern. Das beschreibt auch so ziemlich die Touren.

Hier eine kurze Zusammenfassung:

  1.  T1 – 06.05.2018  – 12,4 km – Start Parkplatz – dann zum Teufelskanzel über die Baxmanntreppe zum schönsten Aussichtspunkt Hohenstein (Felsen)
  2. T2 – 26.05.2018 – 16,8 km – Start Parkplatz Bergschmiede – auf den Spuren vom E1 zum Süntelturm mit Panoramaweg und schönen Wanderwegen
  3. T3 – 24.06.2018 – 10,8 km – Start Parkplatz Emmerthal – über Felder und Bahngleisen auf zur Hämelschenburg gegenüber steht das Hämelsche Schloss weiter durch Felder zurück zum Parkplatz

So und jetzt zu den Highlights der Touren! Ich schwärme ja immer noch von den Klippen (T1), den leckeren Kuchen an der Burg (T3) und die 30 Grad bei der 2ten Tour 😀

Ich bin auch jemand, der am liebsten bei 28 Grad im Schatten wandern geht, i like it & I don’t know why! 🙂

Bei der ersten Tour ging es erstmal lange bergauf und das mit vielen Treppen, aber nach ca. 30 min waren wir dann bei den Hohensteinklippen angekommen (einige Bilder seht ihr auch bei Instagram). Und ich hätte nie damit gerechnet solche „Klippen“ in Niedersachsen zusehen. Es war wirklich toll. Leider an dem Tag etwas tourimäßig überlaufen, aber dennoch wirklich traumhaft! Und eine super Fotolocation!

Dann ging es ganz entspannt an den Klippen weiter zum Rundweg. Viel mehr ist dann nicht zu berichten, aber die Tour war insgesamt einfach sehr schön! Und bei 30 Grad reichten auch die fast 13 km.

Zur Tour 2 kann ich euch sagen, PERFEKT! Ich war eine längere Zeit nicht mehr alleine wandern und hatte einen großen Drang danach. Ursprünglich waren 20km geplant, aber irgendwie nahm ich eine Abkürzung :D.  Hund und ich konnten uns gleich am Start kurz am See erfrischen, nach der 35 minütigen Autofahrt. Und dann ging es los. Die Sonne schien, die Vögel zwitscherten – ich fand es perfekt! Getroffen haben wir übrigens nur 4 Gruppen, was echt wenig ist im Weserbergland. Somit hatte ich meine Ruhe und keine Menschen in Sicht. Der Weg führt uns dann mitten in den Wald rein, wo eine kleine Holzbrücke auf uns wartete. Leider ist die schon etwas kaputt, daher sprangen wir lieber so über den Fluss, bevor wir einstürzten und Wunden davon tragen. Aber es war ein echt schöner Platz, wo wir auch eine kleine Rast machten. (Wir = der Hund & ich). Dann ging es weiter, wir trafen Rehe, gingen einen Panoramaweg entlang uvm.. Dann kam der Süntelturm, das eigentliche Ziel. Angeblich kann man dort auch hochgehen, aber mit Hund immer etwas schwierig, daher kann ich es nicht bestätigen. Dort haben wir unsere nächste Rast gemacht und das vegane Käsebrot hervorgeholt. Und weiter ging es den Hügel hinab. Typische Wanderwege. Nun kam nichts spannendes mehr, aber ich war ja dort um zu wandern und nicht um Abenteuer zu erleben.

Tour 3 ist eine doch recht touristische Wanderung. Ist aber nichts Negatives. Entlang der Bahngleise durch Felder und Wald ging es schnell zur Burg. (Leider sind dort Hunde nicht erlaubt). Dies brachte uns dann aber zu einem kleinen Hofladen, wo sogar ein Pärchen Pfauen lebt. Ebenso gibt es viele kleine Dinge aus Holz zukaufen, die dort per Hand hergestellt werden. Wir ließen auch etwas Geld dort *grins*.

Dann noch schnell ein Blick auf das Wasserrad/Mühle und ab zum Schloss. Hier gab es zur Stärkung Kaffee/Tee und Kuchen! Sehr zu empfehlen. Dann noch ein Blick zum Schloss und langsam gingen wir wieder zurück zum Auto.

Das Schluss und die Burg sind aber wunderschön und eignen sich prima für einen Tagesausflug.

Die Touren habe ich öffentlich bei Komoot eingestellt. Wer Interesse daran hat, kann mir gerne eine Nachricht schicken und ich teile euch meinen Namen bei Komoot mit.

Ob als Urlaub oder kleiner Tagesausflug. Ich kann euch das Weserbergland wirklich empfehlen.

Bei weiteren Fragen immer her damit ! 🙂

Eure Sinja von @sinjasworld

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s